Grottenolm

Grottenolme sind wohl die musikalischsten Wesen, die es im Universum gibt. Grottenolme produzieren Musik, wenn sie zufrieden sind. Wie sie das machen, ist eine verdammt gute Frage, jedenfalls funktioniert es prima. Da Grottenolme die zufriedensten Wesen im Universum sind, sind sie ständig von Musik umgeben. Dies macht sie nicht nur für die Breggels, die ja ständig Party feiern, interessant, auch bei allen anderen Bewohnern des Planeten sind Grottenolme gern gesehene, oder besser gesagt, gehörte Wesen. Grottenolme gibt es praktischerweise in den unterschiedlichsten Größen. Angefangen vom Miniatur-Taschenolm, über den handlichen Mehrzweck-Olm, bis hin zum 14 Meter großen Konzert-Olm. Grottenolme sind recht einfach zu bedienen. Um die Lautstärke zu regulieren, gibt man ihnen je nach Bedarf mehr oder weniger zu trinken, oder krault sie hinter den Ohren. Um die Musikgeschwindigkeit zu beeinflussen, muß man den Grottenolmen den Rücken massieren. Wenige Breggel können durch komplizierte Massagetechniken die Olme dazu bringen, bis zu 400 verschiedene Töne zu erzeugen. Der beste Olmkrauler ist mit Abstand Didschey der Breggel.

Planet Gnümzurück

© 1997 - 2018 Planet Gnüm